Allgemein, DIY, Stricken

Recycling-Stulpen

by Aurelia-

Uuuuund es wird wieder kalt draußen… Das heißt frieren, kalte Nase, kalte Ohren und kalte Hände. Das bedeutet für mich, es ist mal wieder Zeit sich zwischen den Vorlesungszeiten und den „großen“ Projekten mit einer Tasse Tee in den Lieblingssessel zu kuscheln und sich eine kleine selbstgemachte Woll-Accessoire-Ausstattung zu stricken. Im Moment kann ich diese kleinen, recht simplen Projekte sehr gut nutzen um in meiner derzeit begrenzten Freizeit noch irgendwie schöpferisch etwas zu tun zu haben. Hier also Teil eins: die Recyclingstulpen!

Recycling deshalb, weil ich hier zwei, nicht mehr ganz vollständige Wollknäule benutzt habe, die ich eigentlich für ein anderes Projekt verwendet hatte und die dann anschließend übrig geblieben sind. Ich fand es schade, sie so ungenutzt herumliegen zu sehen.

Größe, Maschenzahl und Machart sind frei improvisiert und sehr einfach gehalten. Wer aber dennoch genauere Angaben möchte, der darf jederzeit danach fragen. <3

Aurelia

2 Comments

  1. Fiona Blue

    Soo schöne Farben, absolut Anti-Winter 😉
    Ich hab auch so viele angefangene Wollreste daheim, meistens funktioniere ich die zu Häkelquadraten um 🙂 Das ist sowas von entspannend! Und ist auch im Zug ein guter Zeitvertreib, eine halbe Stunde = 1 Quadrat 😉

    10 . Dez . 2015
    • aureliacreative

      Mit Farbe gegen den Winter!
      Oh, das kenne ich. Das musst du unbedingt mal zeigen, was da dann am Ende rauskommt! Das ist dann bestimmt ein totaler Farben- und Texturmix. Quasi Woll-Crazy-Patchwork 😀
      Granny Squares, nennt man das, soweit ich weiß. Ich habe da mal über 2 Jahre hinweg eine riesige Decke gehäkelt. Vielleicht poste ich die hier auch mal ^^.

      10 . Dez . 2015

Leave A Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*