DIY

Tutorial – Gestalte dein eigenes Drachenei!

by Aurelia-

[:de]Ostern… eigentlich bin ich ja überhaupt kein Fan von Osterdeko. Aber dieses Jahr habe ich mir mal ein Herz genommen und in Sachen Ostereier ein wenig herumexperimentiert. Dabei sind ein paar coole Ideen entstanden, wie man echt schöne und ein bisschen nerdige Ostedeko zaubern kann.
Den Anfang meiner kleinen „Eierreihe“ macht mein persönliches Lieblingsei: mein Drachenei

Ich wollte immer schon mal ein hübsches Drachenei basteln und seit ich die drei Eier aus Game of Thrones gesehen habe, hat es mir wie irre in den Fingern gejuckt. Endlich hab ich das umgesetzt und mir ein Osterei alla Daenerys Targaryen gebastelt.

Was ihr für euer Drachenei braucht:

  • 1 Styroporei (hier: ca. 31x26cm)
  • Reißnägel (hier: ca. 400 Stück, plant aber lieber ein paar mehr ein)
  • Unterlage, in die ihr eure Reißnägel pinnen könnt (hier: Styroporplatte)
  • schwarzen Nagellack oder schwarzes Lackspray
  • ca. 2-3 Fläschchen Nagellack, in der von euch gewünschten Farbe
  • Klarlack
  • schwarze Acrylfarbe

So geht’s:

Als allererstes pinnt ihr eure Reißnägel auf eurer Unterlage fest. Ich habe dafür eine Styroporplatte verwendet, die ursprünglich teil der Verpackung irgendeines Elektrogeräts war.

Schritt 1 Drachenei dragon egg by Aurelia Creative

Dann kam mein schwarzer Spraylack zum Einsatz, mit dem ich die Reißnägel grundiert habe. So zaubert man schnell eine erste Farbschicht und muss später beim Bemalen mit dem Nagellack nicht so genau drauf achten, dass auch wirklich kein Gold durchschimmert.

Achtung:
Sehr viele Farbsprays enthalten Lösemittel, die eure Styroporunterlage angreifen können. Mir persönlich hat das nichts ausgemacht. Ich habe aber zur Sicherheit trotzdem an einer Ecke der Styroporplatte probegesprüht, um zu sehen wie die Reaktion ausfällt. Es kann außerdem passieren, dass sich euer Spray nicht mit dem Nagellack verträgt, den ihr benutzen wollt.
Wer also auf Nummer sicher gehen möchte, sollte entweder lösemittelfreies Farbspray oder schwarzen Nagellack verwenden.
Bei mir galt aber die Devise: No risk no fun!

Schritt 2 Drachenei dragon egg by Aurelia Creative

Wenn eure Grundierung trocken ist, könnt ihr mit eurem Nagellack die erste Farbschicht auftragen. Lasst diese gut trocknen und tragt dann wenn nötig eine zweite Schicht auf.

Schritt 3 Drachenei dragon egg by Aurelia Creative

Abschließend habe ich den Reißnägeln noch eine Schicht Klarlack verpasst. Dieser Schritt ist optional. Wenn eure Drachenschuppen bereits den von euch gewünschten Glanz haben, könnt ihr ihn natürlich weglassen.

Schritt 4 Drachenei dragon egg by Aurelia Creative

Lasst die Reißnägel über Nacht stehen, damit alle Farb- und Lackschichten gut durchtrocknen können.

Sobald eure Reißnägel getrocknet sind, könnt ihr euch euer Syroporei schnappen. Wenn ihr eine dunkle Farbe als Schuppenfarbe gewählt habt, empfiehlt es sich das Ei erst einmal mit Acrylfarbe zu grundieren, damit später kein weiß zwischen den Schuppen hervorblitzt.

Achtung: Hier auf keinen Fall etwas Lösemittelhaltiges verwenden.

Schritt 5 Drachenei dragon egg by Aurelia Creative

Wenn die Acrylfarbe trocken ist, könnt ihr anfangen die Reißnägel in euer Styroporei zu pinnen und so eurem Drachenei seine Schuppen verpassen.
Beginnt dabei am dicken Ende eures Eis und platziert dort in der Mitte den ersten Reißnagel.

Schritt 6 Drachenei dragon egg by Aurelia Creative

Dann pinnt ihr weitere Reißnägel in einem Kreis um den ersten herum.

Schritt 7 Drachenei dragon egg by Aurelia Creative

Von hier an arbeitet ihr euch spiralfömig immer weiter zur Spitze vor. Achtet dabei darauf, dass kein Styropor sichtbar ist und sich die Schuppen immer leicht überlappen.

Schritt 8 Drachenei dragon egg by Aurelia Creative

Wenn ihr eure letzte Schuppe an der Spitze platziert habt, dann haltet ihr euer ganz eigenes Drachenei in Händen!

Die Schuppen halten bei meinem Ei auch ohne Kleber bombenfest. Wer aber möchte kann die letzen paar Reißnägel noch verkleben, um ganz sicher zu gehen, dass sich nichts lockert. Aber achtet hier ebenfalls darauf, dass euer Kleber sich mit dem Styropor verträgt!

Schritt 9 Drachenei dragon egg by Aurelia Creative

Ich bin so begeistert von meinem Drachenei, dass ich mich wirklich beherrschen muss nicht gleich in die Massenproduktion zu gehen… wovon ich natürlich jedes einzelne Ei behalten würde! Aber 2-3 weitere werde ich mir in den nächsten Wochen schon noch erlauben.

Außerdem bin ich total glücklich mit der Farbe, denn wenn ich einen Drachen hätte, hätte er genau diesen Blauton!

Und wie siehts bei euch aus? Welche Farbe hätte euer Drache?

Lasst mir doch einen Kommentar da!

Und wer mir mal live beim Basteln zusehen möchte, kann gerne in meinem Live-Stream vorbeischauen!

Habt noch einen kreativen Tag!

 

Leave A Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*