Fashion, Larp, Selfmade Fashion, Vintageprojekte

40er-Jahre Kleid im Ravenclaw-Style

by Aurelia-

Irgendwie hat der neue Film aus dem Harry Potter Universum Ende letzten Jahres – in Kombination mit ein paar Spielereien im Internet und einigen Harry-Potter-Filmabenden – meine alte Begeisterung für diese Buch- und Filmreihe wieder aufleben lassen. Daher kam sicherlich auch die Idee mir ein Ravenclaw-Outfit zu nähen, denn ja, ich bin eine Ravenclaw. Es sollte keine Hogwarts-Schuluniform werden, schließlich bin ich schon lange keine Schülerin mehr, ich wollte eher einen Studentenlook haben.

Die Grundidee war ein blaues Kleid im Vintage-Stil zu nähen und dann mit Accessoires aufzuwerten. Den blauen Polyester-Stoff dafür habe ich dann schon im Januar gekauft und dazu außerdem kleine goldene Knöpfe, die ich später aber durch andere, passendere ersetzt habe.

Hogwarts Ravenclaw Outfit

Im Nachhinein erst habe ich mir dann Gedanken gemacht, welchen Schnitt ich nehmen will, etwas was nicht wirklich zu empfehlen ist. Ursprünglich wollte ich einen eigenen konstruieren, aber aus Zeitgründen, musste ich doch auf einen Maßschnitt zurückgreifen. Wichtig war mir besonders eine Knopfleiste vorne und der Vintagelook, den ich erzielen wollte. Die Wahl fiel letztlich auf den Schnitt Nr. 8050 aus der Vintage-Reihe von Simplicity.

Hogwarts Ravenclaw Outfit

Die Knopfleiste hat bei diesem Schnitt eine Besonderheit. Sie besteht aus zehn kleinen Schlaufen, durch die die Knöpfe geschoben werden. Das ist eine wirklich wunderbare Option für eine wie mich, die jedesmal, wenn sie ein Knopfloch aufschneiden muss, tausend Tode stirbt, weil sie Angst hat sie könnten nicht exakt sitzen.

Hogwarts Ravenclaw Outfit
geheftet

Hogwarts Ravenclaw Outfit
fertig genäht

Die Schlaufen waren allerdings eine ganz schöne Fieselei, denn schließlich müssen auch sie ordentlich aussehen. Aber man kann ja zur Not noch etwas verschieben und justieren bis man 100% zufrieden ist. Am Ende habe ich sehr, sehr viel Heftfaden verbraucht.

Besonders gut gefällt mir bei diesem Schnitt der Kragen und ich bin wirklich ein wenig stolz darauf, dass ich ihn so hinbekommen habe.

Mit dem Gesamtergebnis des Kleides bin ich super zufrieden. Hier könnt ihr es mal ohne Schnickschnack sehen:

Hogwarts Ravenclaw Outfit

Das Kleid an und für sich ist mit seinem 40er Jahre Stil schon echt hübsch wie ich finde, aber der finale Ravenclaw Look kommt erst mit den Accessoires zustande. Die sind mal ausnahmsweise nicht selbstgemacht, sondern von mir handgekaufte Original Harry Potter Merchandise-Artikel: ein Ravenclaw-Schal, ein Hogwartswappen-Anstecker und der Zeitumkehrer.

Hogwarts Ravenclaw Outfit

Queenys Zauberstab passt wie ich finde auch wunderbar dazu, aber wenn ich die Zeit finde, würde ich unglaublich gerne meinen eigenen Stab designen. Ein wenig herumprobiert habe ich schon!

Und das ist der finale Look:

Hogwarts Ravenclaw Outfit
Detailaufnahme

Hogwarts Ravenclaw Outfit
Ravenclaw-Pride!

Ich hoffe euch gefällt das Outfit! Wenn ihr mehr zum Schnittmuster wissen wollt, dann schaut gerne nächsten Donnerstag vorbei, dann findet ihr hier meine Schnitt-Review.

Bis dahin:

Habt einen kreativen Tag!

2 Comments

  1. Sonntagstee #1 - Von Strukturen und Wikingern – Aurelia Creative

    […] mein Ravenclaw-Outfit nun fertig ist, liegen noch zwei Projekte auf dem Tisch: mein Steampunk-Outfit und meine […]

    07 . Mai . 2017
  2. Review: Simplicity 8050 - 40er Jahre Kleid – Aurelia Creative

    […] Idee ein vom Haus Ravenclaw inspiriertes Kleid zu nähen, hat sich seit „Fantastic Beasts“ im letzten Winter immer […]

    12 . Mai . 2017

Leave A Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*